News aus der Chuchi

18 Kochbrüder der Stoapfalz-Chuchi Amberg mit ihrem Chuchi-Leiter Günter Kühnlenz hießen die Chuchinen in Bayern und darüber hinaus herzlich Willkommen.

Am Samstag, den 19. September 2015, lud die Stoapfalz-Chuchi-Amberg zum Sektempfang im historischen Rathaus ab 12.30 Uhr ein. Im 1. Stock wurden neben Sekt mit eigenem Chuchi-Label auch kühle alkoholische und nichtalkohilische Erfrischungen angeboten. Dazu wurden allerlei Leckereien oder köstliche Spezialitäten angeboten, wie

  • Weißwurstsalat mit Zwiebel und Gurken auf Senfdressing im Glas
  • Kräuterlendchen im Teigmantel
  • Käseschiffchen mit Pesto
  • Blätterteigtaschen mit Birne, Gorgonzola und Bacon
  • Lachstartar auf dem Löffel
  • Frisches Bauernbrot mit kaltem Schweinebraten
  • u.a.m

 

Weiterlesen

Programmablauf
Samstag, 19.9.2015

  • Anreise bis 12 Uhr
  • Zimmer gebucht im Arcadia Hotel Amberg, Schießstätteweg 10, 92224 Amberg
  • Parken: im Parkhaus vom ACC gegen 6 EUR Gebühr oder kostenlos auf den hinteren Parkplätzen vor dem Hotel
  • 12:30 Uhr: Empfang im Rathaus mit Getränken, Imbiss und Ansprachen
  • 15:00 Uhr: Stadtführungen „Mit dem Henker unterwegs“ und „Historische Stadtführung“, für diejenigen, die gemütlicher gehen wollen (bitte anmelden)
  • 16:30 Uhr: Rückgang zum Hotel, einchecken, frisch machen
  • 18:00 Uhr: Fußmarsch zum MUSIKOMM, Fleurystr. 1, 92224 Amberg, zum Abendessen

Sonntag, 20.09.2015

  • 10:00 Uhr: Plättenfahrt I und II, je 30 Personen, Abfahrt Schiffbrücke
  • 11:00 Uhr: Plättenfahrt III (bitte anmelden), Abfahrt Schiffbrücke
  • 10:30 bzw. 11:30 Uhr: Feiern im Freien mit Grillspezialitäten
  • 14:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Ein weiterer Aprenti der Stoapfalz Chuchi hat sich an die Chef de Chuchi (CdC) Prüfung gewagt und bestanden. Die Prüfungskommission um den GrandMaitre de Chuchi Josi Eberhardt war sich einig: In vielen Punkten wurden die Anforderungenweit übertroffen und mehr geliefert als erwartet wurde, Stefan Dorsch wurde dafür der Hummer am blauen Band und der Titel Chef de Chuchi (CdC) verliehen.

Stefan_CdC_005
Als Aperitif wurde ein vietnamesischen Limetten-Cocktail Da Chanh gereicht, gefolgt von einem   Elsässer Flammkuchen der im Backofen auf einem Pizzastein hauchdünn gebacken wurde.

Weiterlesen

Nach 10 Jahren hat die „Stoapfalz" Chuchi Amberg mit Herbert Holler wieder einen neuen „Grand Maitre de Chuchi". Die hochrangige Jury mit Vize Großkanzler Robert Eymann an der Spitze, überzeugte er mit einem sorgfältig, bis ins Detail perfekt vorbereiteten Menü und einer exzellenten Weinauswahl von seiner Kochkunst.

Herbert_GMdC_010

Weiterlesen

Er trägt nun zu Recht mit Stolz den Hummer am blauen Band! Kochbruder Günter Kühnlenz von der Stoapfalz Chuchi Amberg hat nach nur kurzer Zeit als Apprenti mit Bravour die Prüfung "Chef de Chuchi" (CdC) abgelegt. Es war der Lohn für die großen Mühen im Vorfeld, derer es bedarf, um am Prüfungsabend eine gute Leistung erbringen zu können. Die Liebe zur Kunst des Kochens - das ist es, was die Kochbrüder der Stoapfalz Chuchi Amberg, Mitglied im CC-Club kochender Männer

Weiterlesen

Der Club der kochenden Männer (Stoapfalz Chuchi) veranstaltet am Freitag 20.02.2015 einen Messerschleifworkshop in Theorie und Praxis in den Clubräumen in Ammerthal. Unter der Anleitung von Jan Pirner (http://www.jpmetalworks.de/), Werkzeugmachermeister und Schmied aus Stifterslohe bei Sulzbach-Rosenberg können die mitgebrachten Küchenmesser wieder auf Vordermann gebracht werden.  Es wird ein Selbstkostenbeitrag in Höhe von 15 EUR erhoben.

Anmeldung unter Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thilo Raap wird nach dem Prüfungsmenue in den Stand des "Chef de Chuchi" erhoben.
Die Stoapfalz-Chuchi in Ammerthal freut sich über einen weiteren Chef de Chuchi. Nach dem Aprenti ist dies die 1. Auszeichnung im CC-Club kochender Männer in der Bruderschaft der Marmite.
Thilo Raap - tätig als Zahnarzt- bewies mit dem gelungenen 5 Gänge Menü ein feines Händchen nicht nur für Zahnfüllungen sondern auch für die Füllung des Magens.
Zusammen mit den Hobbyköchen Horst Linn und Oliver Lehner wurden die Jury und die Gäste zunächst mit gratiniertem Ziegenkäse auf Glühweinfeige verwöhnt.
Dann wurde ein Kürbiscremsüppchen gefolgt von Lachs auf Selleriemus serviert. Der Hauptgang - Entenbrust in Rotweinschalotten an frischen Röstie - stand den vorangegangenen Gängen in Qualität und Geschmack in
keinster Weise nach.

<

Weiterlesen

Nachdem Herbert Holler nach dreijähriger Tätigkeit als Leiter der Stoapfalz-Chuchi-Amberg aus persönlichen Gründen vorzeitig zurückgetreten war, standen im Kochclub Neuwahlen an.
Mit überwältigender Mehrheit wurde Günter Kühnlenz zum neuen Chuchichef gewählt. Zur Seite stehen ihm Dr. Reinhard Kleber als Stellvertreter, Oliver Lehner als (Almosenier) Schatzmeister und Stefan Dorsch als Schriftführer.


Günter Kühnlenz aus Kalchsreuth bei Edelsfeld ist seit 2010 Mitglied im Kochclub und hat im April 2013 seine Prüfung zum Chef de Chuchi abgelegt und mit Bravour bestanden. Damit verfügt er über jene Kenntnisse der großen Küche, die im Geiste der Bruderschaft erforderlich sind, um edle Kochkunst, kultivierte Tischsitten und fröhliche Geselligkeit zu pflegen. Getreu diesem Motto wird er als neuer Leiter den aus 19 Kochbrüdern bestehenden Kochclub in eine gute kulinarische Zukunft führen.

 


Am Foto, von links nach rechts
(Günter Kühnlenz, Stefan Dorsch, Oliver Lehner, Dr. Reinhard Kleber)

 

Der CC (Confrérie Culinaire) - Club kochender Männer in der Bruderschaft Marmite e.V. -wurde 1960 in Oppenheim am Rhein gegründet. Unter diesem Dachverband haben sich in vielen Städten sogenannte Chuchis gegründet, deren Mitglieder regelmäßig zusammen kochen. Z. Zt. existieren bundesweit 124 Chuchis mit ca. 1400 Mitgliedern. Jeder Kochbruder kann sich einer Kochprüfung unterziehen und verschiedene Ränge erkochen:
Apprenti (Lehrling) nach einer sog. Omelettprüfung
Chef de Chuchi (roter Hummer am blauen Band)
Maitre de Chuchi (roter Hummer am gelben Band)
Grand Maitre de Chuchi (roter Hummer am grünen Band)